Startseite


Von Anfang an war Maria mittendrin im Heilsgeschehen Gottes. Von ihrem ersten JA, als der Engel ihr erschien und ihr verkündete die Mutter des Erlösers zu sein, bis zum Kreuz unter dem der Erlöser starb. Zusammen mit den Jüngern wartet Maria, nach der Auferstehung, auf die Ankunft des Hl. Geistes und zusammen mit den Jüngern wurde sie erneut vom Hl. Geist erfüllt.

Deshalb ist es kein Wunder, dass die junge Kirche schon im 6. Jahrhundert zu der Überzeugung gekommen ist, dass Maria auch als erster Mensch in den Himmel aufgenommen wurde. Im Jahre 1950 wurde diese Überzeugung zum Dogma erhoben.

In einer Legende wir erzählt, dass die Apostel von ihren jeweiligen Missionsorten durch die Luft an das Sterbebett Marias gebracht worden sind.

Dann hätten sie Maria nach deren Tod bestattet und das Grab mit einem großen Stein verschlossen. Allerdings sei zugleich Jesus Christus mit seinen Engeln erschienen und der Stein wurde weggewälzt. Daraufhin habe Christus Maria herausgerufen und mit sich in den Himmel genommen.

Einen gesegneten Feiertag  und eine gute Zeit!

Sr. Hannah

(mit Grüßen von Pfr. Max Bauer)


Angebote im Netz:

Hl. Messen mit Pfr. Martin Gall:
https://www.pfarreiengemeinschaft-dinkelscherben.de/liveübertragung/

Eine Gebetsgemeinschaft mit live-stream:
https://www.lingualpfeife.de


Anschrift: Von-Gravenreuth-Str. 2, 86444 Affing

Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Montag – Donnerstag: 08:30-12:30

Herr Pfarrer Max Bauer ist unter der Nummer +49 8207 1743  auch außerhalb der Pfarrbüro-Öffnungszeiten erreichbar.
Montags nur in dringenden seelsorgerischen Notfällen.


Redaktions- und Annahmeschluss für Intentionen jeweils freitags vor dem Erscheinen des neuen Gottesdienstanzeigers